Christian Fuhrman

Base

Name

Christian Fuhrman

Bio

Trazodon-Hydrochlorid-Tabletten sind für die Behandlung von schweren depressiven Störungen (MDD) bei Erwachsenen angezeigt.

https://schloss-apotheke-kuemmersbruck.de/produkte/online/trazodon/

Dosierung und Verabreichung von Trazodon

Auswahl der Dosis

Es wird eine Anfangsdosis von 150 mg/Tag in geteilten Dosen empfohlen. Die Dosierung sollte mit einer niedrigen Dosis begonnen und schrittweise erhöht werden, wobei das klinische Ansprechen und etwaige Anzeichen von Unverträglichkeit zu beachten sind. Bei Auftreten von Schläfrigkeit kann es erforderlich sein, einen größeren Teil der Tagesdosis vor dem Schlafengehen zu verabreichen oder die Dosis zu reduzieren.

 

Die Dosis kann alle 3 bis 4 Tage um 50 mg/Tag erhöht werden. Die Höchstdosis für ambulante Patienten sollte in der Regel 400 mg/Tag in geteilten Dosen nicht überschreiten. Bei stationären Patienten (d. h. schwer depressiven Patienten) können bis zu 600 mg/Tag in geteilten Dosen verabreicht werden, jedoch nicht mehr.

 

Sobald ein angemessenes Ansprechen erreicht ist, kann die Dosierung schrittweise reduziert werden, wobei eine spätere Anpassung vom therapeutischen Ansprechen abhängt.

 

Wichtige Hinweise zur Verabreichung

Trazodonhydrochlorid-Tabletten können als ganze Tablette geschluckt oder als halbe Tablette verabreicht werden, indem die Tablette entlang der Bruchlinie gebrochen wird.

 

Trazodonhydrochlorid-Tabletten sollten kurz nach einer Mahlzeit oder einem leichten Snack eingenommen werden.

 

Screening auf bipolare Störung vor Beginn der Behandlung mit Trazodonhydrochlorid-Tabletten

Vor Beginn der Behandlung mit Trazodonhydrochlorid-Tabletten oder einem anderen Antidepressivum sollten die Patienten auf eine persönliche oder familiäre Vorgeschichte von bipolarer Störung, Manie oder Hypomanie untersucht werden [siehe Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen ( 5.7)].